Microsoft blockiert Datenaustausch mit Word

Mit dem Windows Update vom 13.12.2017 kommt auch ein "Sicherheitsupdate für Microsoft Word 2010 (KB4011614)" entsprechend auch für die Versionen 2013 und 2016. Damit versucht sich Microsoft von einer Attacke zu schützen, blockiert dabei aber die grundlegende Funktion des Datenaustausches mit anderen Programmen wie Excel oder Front Office. Um weiterhin automatisierte Dokumente wie Buchungsbestätigungen oder Angebot erstellen zu können, muss dieses Update deinstalliert werden.

Dazu rufen Sie in der Systemsteuerung den Punkt "Programme und Features" auf, und wählen links den Punkt "Installierte Update anzeigen". Dort suchen Sie die Zeile "Sicherheitsupdate für Microsoft Word xx (KB4011614)" und wählen mit der rechten Maustaste den Punkt "Deinstallieren". Danach ist die alte Funktionalität wieder hergestellt.

Zu Ihrer eigenen Sicherheit sollten Sie nie unbekannte Dokumente aus z.B. EMail-Anhängen öffnen.